Banner

Warren Buffett: Maschinenbauer als größte Investition

0
Laut Medienberichten plant Warren Buffett den größten Zukauf seiner Firmengeschichte: Warren Buffetts Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway interessiert sich offenbar für einen Maschinenbauer. Der Kaufpreis beträgt mehr als 30 Milliarden Dollar.
Die Beteiligungsgesellschaft strebt eine Übernahme des Industriekonzerns Precision Castparts an. Berkshire Hathaway ist bereits jetzt der größte Aktionär mit einem Anteil von rund drei Prozent. Der Industriekonzern kümmert sich um die Herstellung von Teilen für die Flugzeugbauer Airbus und Boeing, aber auch für Energiefirmen. Freitag hatte Precision Castparts an der Börse einen Wert von 26,7 Milliarden Dollar. Allerdings verlor die Aktie seit Sommer diesen Jahres 29 Prozent ihres Wertes. Bei einem Umsatz von 10 Milliarden Dollar hat das Unternehmen Ende März einen Gewinn von 1.53 Milliarden Dollar gemacht.
Die Finanzierung dürfte für die Beteiligungsgesellschaft mit einem Besitz von 66,59 Milliarden Dollar kein Problem sein. Berkshire ist an mehr als 80 Firmen beteiligt. Darunter sind amerikanische Börsen-Größen, wie IBM, Coca Cola und American Express. Die letzten Investitionen führten jedoch zu einem Gewinnrückgang. Beim Überschuss gab es im zweiten Quartal einen  Rückgang um 37 Prozent auf 4 Milliarden Dollar. Gerade der Versicherungsbereich hat für Einbußen gesorgt. Beim Gewinn gab es einen Rückgang um 39 Prozent auf 939 Millionen Dollar. Grund dafür ist primär die Bezahlung enormer Forderungen der Autofirma Geico.
Erfreulicher war für Buffet jedoch der Anstieg des Gewinns der Eisenbahngesellschaft Berlington Northa Santa Fe um 5 Prozent auf 963 Millionen. Bei der Komplettübernahme dieser Firma handelt es sich um den bis dato größten Zukauf. Die Geschäfte mit dem Ketchup Hersteller Heinz laufen ebenso gut. Investiert hatte Buffet 9,5 Milliarden Dollar und nun haben seine Anteile einen Wert von 22,5 Milliarden Dollar.

Comments are closed.