Banner

Walmart stellt den Verkauf von Gewehren und Munition ein

0

Walmart, bisher führender Waffenverkäufer in den USA, stellt den Verkauf von Sturmgewehren und Munition für Handfeuerwaffen in allen amerikanischen Filialen ein. Das hat die Firma als Reaktion auf 22 Tote bei einer Schießerei in einer ihrer texanischen Niederlassungen angekündigt.
Schon früher hatte Walmart die Regel aufgestellt, dass in seinen Filialen definitiv keine Waffen an unter 21-jährige verkauft werden. Unter die neue Verschärfung fallen Jagdwaffen, Sturmgewehre, Schrotflinten und die dazu gehörende Munition. Nach dem Abverkauf der Munitionsbestände bleiben die Regale leer.

Hauptgeschäftsführer Doug McMillon schrieb in einem internen Brief: „Als Unternehmen haben wir zwei Horrorgeschehnisse in einer Woche erlebt und wir werden nie wieder dieselben sein“, und bezieht sich damit auf die tödlichen Schießereien in Texas, Ohio, Midland und Odessa.

Bildquelle: imago images / Dean Pictures

Comments are closed.