Banner

Samsung: Smartphone-Fiasko drückt Gewinne

0

Erst eine Rückrufaktion und nun der Produktionsstop, doch lösen konnte Samsung seine Probleme mit dem Pannen-Smartphone nicht – ganz im Gegenteil. Voraussichtlich bricht das operative Ergebnis der Südkoreaner im vierten Quartal 2016 und im ersten Quartal 2017 um 2,8 Milliarden Euro ein, so das Unternehmen.

Dienstag hatte der Konzern das Galaxy Note 7 gänzlich vom Markt genommen und bereits einen Tag später die Prognose für das dritte Quartal korrigiert.

 

 

Foto: TKKurikawa / depositphotos

 

 

Comments are closed.