Banner

Netflix erreicht Meilenstein

0

Die Zeiten sind vorbei, als man noch hoffen musste, dass etwas Gutes im Fernsehen läuft. Zumindest für den Großteil der Amerikaner. Laut einer Umfrage der Investmentfirma Cowen & Co. ist Netflix die beliebteste Plattform für Videoinhalte in den USA geworden und überholt damit das klassische Kabelfernsehen.

In der Umfrage wurden die Teilnehmer gefragt, welche Plattform sie am häufigsten verwenden, um Videoinhalte zu schauen. 27 Prozent der Befragten antworteten mit dem Streaming-Service Netflix. Bei der Zielgruppe der Erwachsenen im Alter von 18 bis 34 Jahren ist das Ergebnis weitaus drastischer ausgefallen. Von ihnen sind 40 Prozent Kunden von Netflix, während YouTube an zweiter Stelle mit 17 Prozent gelandet ist.

Netflix-Aktien haben sich in diesem Jahr mehr als verdoppelt, nachdem das Unternehmen Massen an Abonnenten dazugewinnen konnte. Die Studie geht davon aus, dass Netflix dieses Jahr 13 Milliarden US-Dollar in seine eigenen Filme und Serien investieren wird. Damit wird traditionelles Fernsehen wohl nicht mithalten können.

 

 

Bild: depositphotos.com/Mactrunk

Comments are closed.