Banner

Lufthansa erhebt neue Ticketgebühr

0

Ab dem 1. September führt Lufthansa Gebühren bei Buchungen über globale Reservierungsysteme ein.  Der Deutsche Reiseverband (DRV) hat jetzt das Bundeskartellamt eingeschaltet.

Mit der Weitergabe einer Reservierungsgebühr in Höhe von 16 Euro möchte Lufthansa mehr Kunden auf die eigenen Portale locken. Reiseveranstalter beschweren sich. Neben dem Bundeskartellamt prüft jetzt sogar die EU-Kommission eine Beschwerde. Es soll geprüft werden, inwiefern die Gebühr die globalen Reservierungssysteme benachteiligt. Lufthansa teilte gleichzeitig mit, man habe die Regelung geprüft und gehe davon aus, dass sie unter rechtlichen Aspekten in Ordnung sei.

Letztendlich führt die Extragebühr zu teueren Flugbuchungen und einem erschwerten Preisvergleich für Verbraucher. Lufthansa möchte die Kunden direkt auf die Buchungskanäle des Konzerns leiten.

 

 

Foto: Nick Piggott, Flickr

Comments are closed.