Banner

iPhone 7, Apple Watch 2, iOS 10: Das ist neu bei Apple

0

Apple Chef Tim Cook hat den anwesenden Journalisten in San Francisco einen „großen Tag“ versprochen. Der iPhone-Konzern hat nach Kalifornien geladen, um neue iPhones, Apple Watches und ein neues mobiles Betriebssystem vorzustellen.

Trotz der großen Ankündigung, war vieles, was Tim Cook auf der Bühne vorstellte schon bekannt: Das neue iPhone 7 bekommt nur einen kleinen Facelife und eine bessere Kamera, die Apple Watch geht in die zweite Generation und kriegt neue Sensoren und beide Geräte bekommen ein neues Betriebssystem.

Doch es gab auch einige Überraschungen: Nintendo bringt Super Mario Run aufs iPhone. Aber der Knaller des Abends hatte mit Pokémon Go zu tun…

Die Neuheiten im Überblick.

Das iPhone 7

  • Keine Köpfhörer-Anschlüsse: Am meisten im Vorfeld diskutiert wurde das Gerücht, dass Apple die Kopfhöreranschlüsse streicht. Tim Cook machte nun Ernst: Im neuen iPhone fehlen die Klinkenanschlüsse, stattdessen können Kopfhörer über den Lightning-Anschluss mit dem Smartphone verbunden.
  • Bessere Kamera: Sie ist sicherlich die größte Veränderung im Vergleich zum iPhone 6. Das neue iPhone bekommt eine verbesserte Kamera. Alle Versionen bekommen einen Bildstabilisator. Außerdem kann man den Fokus nach dem Foto noch verändern und auswählen.
    Die große Variante des iPhones bekommt sogar eine Doppelkamera mit der man 3D-Aufnahmen machen kann.
  • Wasserdicht: Bei anderen Herstellern schon Standard, zieht nun auch Apple nach. Wem das iPhone aus Versehen ins Waschbecken fällt, der muss nun nicht mehr um seine Daten bangen.
  • Homebutton: Der Homebutton gibt nun Antworten auf Aktionen und reagiert auf verschiedene Befehle.
  • Größerer Speicher: Der kleinste Speicher wurde von 16 auf 32 GB vergrößert.
  • Neue Rückseite: Viele iPhone-Nutzer werden sich schon gefragt haben, was diese Streifen auf der Rückseite für eine Funktion haben. Die Antennenstreifen sorgen für den optimalen Empfang. Apple verschiebt diese nun von der Rückseite an die schmalen Seiten des iPhones.
  • Verkaufsstart: Ab 9. September sind Vorbestellungen möglich. Ab 16. September kommen die iPhones in den Handel.
  • Preis: Das neue iPhone 7 startet bei 649 US-Dollar.

Die Apple Watch 2

  • GPS-Ortung: Bisher waren die Apple Watches auf das iPhone angewiesen wenn sie ihren Standort wissen wollten. Nun ist die GPS-Ortung integriert.
  • WatchOS3: Mit dem neuen Betriebssystem können beliebte Funktionen von iPhone nun auch auf der Watch genutzt werden. Der Knaller: Pokémon Go kommt auf die Apple Watch. Somit braucht man nicht mit mit iPhone nach den Monstern suchen, sondern hat beide Hände frei.
  • Neues Gehäuse: Neben den Metallgehäusen gibt es die neue Watch auch mit weißem Keramik-Gehäuse. Und auch Läufer kommen nicht zu kurz: Es wird eine Nike-Lauf-Watch geben.
  • Wasserdicht: Durch eine Art Lautsprecher wird Wasser wieder aus der Uhr herausbefördert. Damit  kann man mit der Uhr auch Duschen oder Baden gehen.
  • Schneller: Mit einem neuen Prozessor ausgestattet, soll die Apple Watch 2 bis zu 50 Prozent schneller laufen, als ihre Vorgängerin.
  • Preis: Die neue Apple Watch 2 kostet mit 369 US-Dollar genauso viel wie ihre Vorgängerin und ist ab 16. September im Handel.

iOS 10

  • Neuer Messenger: Das neue Betriebssystem iOS10 bekommt neue Funktionen zum Chat. So kann man in iMessenge nun auch handgeschriebene Nachrichten senden.

iWork

  • Zusammen arbeiten: Mit dem Update von iWork können nun mehrere Personen gleichzeitig an Projekten arbeiten, ohne jeweils lästiges Speichern und Freigeben.

 

Foto: Apple

Comments are closed.