Banner

The ticker hasn't been added

Huawei verdrängt Apple

0

Huawei hat dieses Quartal einen wichtigen Meilenstein erreicht und ist zum zweitgrößten Smartphone-Anbieter der Welt geworden. Der chinesische Konzern überholt damit die Konkurrenz bei Apple und hat nur noch den südkoreanischen Hersteller Samsung vor sich. In diesem Quartal lieferte Huawei über 54 Millionen Handys aus, verglichen mit 41,3 Millionen iPhones von Apple. Huawei hat es nicht nur geschafft, Apple zu überholen, sondern auch den Abstand zum Marktführer Samsung um ein beachtliches Stück zu verkleinern, der letztes Quartal 73 Millionen Smartphones verkaufte.

Das erstaunliche am zweiten Platz von Huawei ist die Tatsache, dass sie praktisch von der größten Volkswirtschaft der Welt ausgeschlossen sind. Der chinesische Smartphone-Hersteller hat seit langem große Probleme, in den Vereinigten Staaten Fuß zu fassen. Grund dafür sind Befürchtungen der zuständigen Behörden, dass die Technologie von der chinesischen Regierung genutzt werden könnte, um Informationen zu sammeln. Huawei bestreitet den Vorwurf, ein Sicherheitsrisiko für die amerikanische Regierung zu sein.

Es ist das erste Mal seit sieben Jahren, dass Samsung und Apple nicht die ersten Plätze bei den Smartphone-Anbietern belegen.

 

Bild: drserg/depositphotos.com

Comments are closed.