Banner

Elon Musk und DeepMind-Gründer: Wir bauen keine Killerroboter

0

Killerroboter wie Terminator sind zwar noch immer Science-Fiction, könnten aber bald schon auf beängstigende Weise real werden. Hunderte Unternehmen und Tausende Forscher und Ingenieure, die in den Bereichen Robotik und künstliche Intelligenz tätig sind, haben ein Versprechen unterzeichnet, dass sie keine tödlichen autonomen Waffen entwickeln werden. Unterzeichnet haben auch Elon Musk und die drei Mitgründer von Googles DeepMind.

„Es gibt eine moralische Haltung, dass wir Maschinen nicht erlauben sollten, Entscheidungen über Leben und Tod treffen zu lassen, für die andere oder niemand verantwortlich sind. Es gibt auch ein schlagkräftiges pragmatisches Argument: tödliche autonome Waffen, die ihre Ziele ohne menschliches Zutun wählen und angreifen, würden jedes Land und jeden Menschen nicht mehr sicher machen“, hieß es in dem Versprechen.

Nachdem es mittlerweile zum Alltag gehört, militärische Drohnen einzusetzen, warnen Wissenschaftler vor den Konsequenzen der kommenden Technik. Autonome Maschinen könnten anfällig für Hacker sein und gegen unschuldige Menschen eingesetzt werden. Kriminelle würden unweigerlich die Möglichkeit bekommen, diese Technik zu erwerben oder selbst zu bauen.

 

Bild: depositphotos.com/iLexx

Comments are closed.