Banner

Elektronische Zigaretten soweit das Auge reicht

0

E-Zigaretten gehören inzwischen zum guten Ton. Dabei dienen E-Zigaretten nicht nur als clevere Alternative zu ungesunden und lästigen Zigaretten. Sie stellen zudem ein elegantes Accessoire dar, welches immer häufiger zu sehen ist.

E-Zigarette: Was ist das eigentlich?

Eine elektronische Zigarette weist mehrere Einzelteile auf. Zu diesen Komponenten gehören:

Der Verdampfer
Der Akkuträger
Das Liquid
Eine oder mehrere Akkuzellen

Werden diese Einzelteile zusammengebaut, kann der voluminöse Dampf auch schon aufsteigen. Die Aufgabe des Akkuträgers besteht darin, den Strom aus den Akkuzellen weiterzuleiten. Dieser erreicht den Verdampfer, sodass die Heizwendel, welche auch als Coil bezeichnet wird, aufheizen kann. Auf dieser wird dann ein bisschen Watte fixiert, welche mit einem Liquid getränkt ist. Durch die entstehende Hitze wird das Liquid verdampft. Der Dampf wird dann über das Mundstück gezogen und inhaliert. Der Dampf ist nicht nur angenehm aromatisch, er fabriziert beim Ausatmen auch ein beeindruckendes Spektakel, welches an einen Vulkan erinnert. Der Dampf ist der Grund dafür, warum E-Zigaretten die bessere Wahl sind. Denn im Gegensatz zu Zigaretten wird kein Rauch erzeugt. Zudem können die aromatischen Liquids auch ohne Nikotin ausgewählt werden. Eine E-Zigarette sieht nicht nur gut aus, sie schmeckt auch und macht richtig Spaß. Wer auf der Suche nach E-Zigaretten sowie auch für passendes Zubehör ist, kann sich in diesem E-Zigi Shop informieren.

 

Individuelles und persönliches Raucherlebnis

Wer den Dreh erst einmal raus und die optimale Dampftechnik für sich persönlich gefunden hat, kann sein Erlebnis mittels Verdampfer und Akkuträger perfektionieren. Denn die elektronische Zigarette gestaltet sich als sehr variabel in puncto:

Zugwiderstand
Leistung
Wicklung
Temperatur

Hinzu kommt eine riesige Auswahl an verschiedenen Liquids, sodass sich das Verdampfen ganz individuell gestalten lässt. Und wer noch mehr Abwechslung wünscht, mischt sich einfach verschiedene Liquids. Auf diese Weise wird die E-Zigarette nie langweilig. Es entsteht eine Symbiose aus schmucker Haptik, lässiger Optik, und intensivem Geschmack. Diese Faktoren stellen auch gleichzeitig die klaren Vorteile gegenüber herkömmlichen Zigaretten dar. Außerdem setzen sich mit einer E-Zigarette keine unwohlen Gerüche in den Möbeln oder in der Kleidung fest. Gesundheitliche Schadstoffe sind mit E-Zigaretten ebenfalls kein Thema mehr. Und auch die übelriechende Asche und die unansehnlichen Kippen lassen sich mit einer elektronischen Zigarette vermeiden.

 

Liquids und Aromen für die E-Zigarette

Geht es um die Auswahl der Liquids, spielt der eigene Geschmack natürlich die Hauptrolle. Ein aromatisches Liquid bringt buchstäblich Farbe in den weißen Dampf. Die Vielfalt kennt hier keine Grenzen, denn die Auswahl ist riesig. Ganz gleich ob kräftig, blumig, frisch, fruchtig oder mit Keks Geschmack. Bei so vielen Aromen kann man sich schon fast nicht mehr entscheiden. Vor allem im Hinblick darauf, dass die zahlreichen Aromen auch untereinander gemischt werden können.

 

Worauf sollte beim Kauf geachtet werden?

Da es so viele verschiedene Varianten gibt, sollte man sich vor der Kaufentscheidung gut umschauen. Wer mit dem Dampfen ganz neu durchstarten möchte, kann eines der zahlreich angebotenen Starter-Kits nutzen. Diese beinhalten alles, was Einsteiger benötigen, um sich mit dem weißen Dampf vertraut zu machen. Lediglich die Akkuzellen und die gewünschten Liquids müssen separat vom Einsteigerset noch ausgewählt werden. Als Anfänger sollte man sich deshalb nicht von technischen Begriffen und verwirrenden Details irritieren lassen. Auch wenn die Vape-Szene davon sehr viele bereithält. Hier kann eine professionelle Beratung behilflich sein.

 

Bild: depositphotos.com/Steevy84

Comments are closed.