Banner

Disneyland Paris nutzt keine Plastik-Trinkhalme mehr

0

Das Disneyland Paris gibt an seinen Verkaufsständen keine Getränke mehr mit Trinkhalmen aus Plastik heraus. Das teilte das Unternehmen mit. Der größte Freizeitpark in Europa verwendet ab Donnerstag nur noch Trinkhalme aus kompostierbarem Papier. Diese umweltfreundlicheren Trinkhalme werden lediglich in die Getränke gesteckt, wenn die Besucher das verlangen. Der Verzicht auf die Trinkhalme ist Teil eines Umweltschutzplans von Disneyland.

So führt das Unternehmen ab dem 23. April auch wiederverwendbare Einkaufstaschen in allen Geschäften des Resorts ein. Sie bestehen zu 80 Prozent aus recycelten Kunststofffasern. Besucher könnten sie „zu einem geringen Preis“ kaufen, heißt es in der Unternehmensmitteilung. Darüber hinaus nutzt Disneyland Paris ab Juni in seinen Hotels nachfüllbare Behälter, die das Einwegplastik um 80 Prozent reduzieren.

 

Bildquelle: razvanphoto/depositphotos.com

Comments are closed.