Banner ha

The ticker hasn't been added

Burger King plant 300 neue Filialen in Deutschland

0

Die zweitgrößte Fast-Food-Kette der Welt Burger King plant Berichten zufolge die Neueröffnung von etwa 300 Filialen in Deutschland, wodurch sich die Gesamtzahl auf über 1.000 erhöht. Der Geschäftsführer von Burger King Deutschland, Andreas Bork, erklärte im Gespräch: „Aktuell haben wir in Deutschland rund 700 Filialen – und damit noch viel Potenzial.“

Potenzial sieht Bork vor allem in größeren Städten und hier speziell in den begehrten Innenstadtlagen. Ausfallstraßen und diverse Verkehrsknotenpunkte seien jedoch ebenso angedacht. Zu den bevorzugten Städten zählen zum Beispiel Köln und München. In Köln soll somit die Zahl der Filialen von sieben auf etwa 13 nahezu verdoppelt werden, in der bayerischen Hauptstadt ist eine Aufstockung von 15 auf etwa 25 geplant.

Dass es sich hierbei um enorme Wachstumspläne handelt, sieht Bork optimistisch. „Die Pläne sind durchaus ehrgeizig“, gibt sich Bork realistisch. „Die entsprechenden Vorbereitungen dazu laufen aber schon seit einigen Jahren. Es kann und wird daher in nächster Zeit schnell gehen.“

Die gesamte Fast-Food- und auch Franchise-Branche steht in letzter Zeit vermehrt unter Druck, was auch auf die sich verändernden Essgewohnheiten und Ansprüche der Kunden zurückführen lässt. Um auf derartige Veränderungen angemessen reagieren zu können, gilt es bei den Marktführern Mc Donalds, Burger King, Nordsee und auch Subway, das Angebot beständig weiter zu entwickeln, auf die Bedürfnisse und Wünsche der Kunden zu reagieren und auch die Unternehmensstruktur zu überprüfen.

Nicht ohne Grund erscheint in dieser Hinsicht also auch die Kooperation zwischen Burger King und dem größten deutschen Lieferservice pizza.de. Durch ein derartiges Zusammenarbeiten erhoffen sich beide Unternehmen zum einen weitere Marktanteile, zum anderen erweitert Burger King somit seinen Radius, da von nun an in ausgewählte Städten und Regionen die Ware direkt zum Kunden gebracht wird. Bis dato war es ausschließlich möglich, dass sich der Kunde das Essen persönlich in der Filiale abholt oder die Schalter, die mit dem Auto durchfahren werden können, zu nutzen.

 

Bild: jetcityimage2/depositphotos

Comments are closed.