Banner

Bitcoins nun bei Berliner Börse Tradegate 

0
Seit Anfang Juli kann in Deutschland mit einem Bitcoin ETN gehandelt werden. Die Tradegate Exchange nahm die Internetwährung unter der WKN-Nummer A18KCN mit ins Programm auf. Damit ist Deutschland der größte Markt, an dem Klein- und Großanleger mit einem ETN Bitcoins handeln können. Investieren Anleger in den Fonds, werden Anteile im Wert von 0,005 Bitcoin erworben. Ein Bitcoin ergibt sich aus 200 Anteilen.
Ein ETN dient dazu Bitcoins, wie Aktien direkt im Depot zu deponieren. Das ermöglicht auch skeptischen Kleinanlegern die Teilhabe an dieser Währung. Sich mit Paperwallets, Passphrasen und Sicherheitskopien zu beschäftigen, ist hierbei nicht mehr notwendig, so der Geschäftsführer von BitcoinCommodities, Dennis Daiber.
Bei der Tradegate Exchange handelt es sich um eine Wertpapierbörse, die ihren Sitz in Berlin hat. Dabei ist sie die größte Börse Deutschlands nach der Xetra in Frankfurt am Main.
Foto: Antana, Flickr

Comments are closed.