Banner

Behörden erteilen weniger Baugenehmigungen für Wohnungen

0

Obwohl der Wohnraum vor allem in den Großstädten knapp ist: Die Bauämter haben im ersten Quartal dieses Jahres weniger neue Wohnungen genehmigt als im Vorjahreszeitraum. Die Behörden ließen nach Angaben des Statistischen Bundesamts den Bau von 65.700 neuen Wohnungen zu. Das waren 2300 Wohnungen weniger als vor einem Jahr – ein Minus von 3,4 Prozent.

Nur Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser steigen

Die Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser sanken um 4 Prozent, die für Mehrfamilienhäuser um 4,4 Prozent. Lediglich die Baugenehmigungen für Einfamilienhäuser stiegen (plus 2,3 Prozent).

 

Bildquelle: minervastock/depositphotos.com

Comments are closed.