Banner

Airbus-Chef bekommt im Ruhestand fast 37 Millionen Euro

0

Airbus-Chef Tom Enders geht am 10. April in den Ruhestand. Und der wird ihm vom Unternehmen ordentlich versüßt: Enders bekommt eine Abfindung von fast 37 Millionen Euro. Auf diese Summe schätze die französische Finanzanalysefirma Proxinvest die Abfindung, berichtet das Onlineportal bild.de. Die Summe besteht aus Rentenzahlungen in Höhe von 26,3 Millionen Euro, Aktien im Wert von 7,3 Millionen Euro und einer Prämie von 3,2 Millionen Euro, die Enders verpflichtet, ein Jahr lang nicht für Konkurrenzunternehmen tätig zu sein.

Seit 2012 ist Enders Chef von Airbus

Airbus teilte mit, dass die theoretische Zahlung für die Rentenzeit korrekt ist, wollte aber keine weiteren Angaben dazu machen. Enders ist bild.de zufolge seit 2012 Chef des Konzerns. Auch vorher hatte er bedeutsame Positionen im Unternehmen eingenommen. Er stammt aus dem Westerwald, studierte Wirtschaftswissenschaften, Politikwissenschaft und Geschichte in Bonn und Los Angeles. Zum Bereit der Münchner Sicherheitskonferenz und Senat der Max-Planck-Gesellschaft gehört er seit 2014. Seinen Chefposten bei Airbus nimmt nach Enders‘ Ausscheiden Guillaume Faury ein. Dieser führt zurzeit die Verkehrsflugzeugsparte Airbus Commercial Aircraft.

 

Bildquelle: S2foto/depositphotos.com/

Comments are closed.