Banner

Airbnb: Stadtregierung von Barcelona geht gegen Vermittlungsportale vor

0

Die Stadt möchte die Vermittlung von Wohnungsvermittlungsportalen unter Strafe stellen. Die private Vermittlung von Ferienwohnungen ohne Genehmigung soll so verhindert werden. Bereits im Dezember 2015 hatte die Stadt den Portalen eine Strafe in Höhe von 30.000 Euro verhängt. Beendet haben die Portale ihre Arbeit daraufhin allerdings nicht. Nun soll die Strafe auf 600.000 Euro erhöht werden.

 
Foto: mc_stockphoto.hotmail.com/ depositphotos

Comments are closed.