Banner

The ticker hasn't been added

440 Unfälle durch Amazon in Großbritannien

0

Die Zahl der gemeldeten Gesundheits- und Sicherheitsvorfälle in Lagern von Amazon nimmt zu. Mehr als 440 schwere Unfälle wurden seit 2015 in Lagerhäusern von Amazon UK gemeldet. Die Unfälle haben sich dabei in vier Jahren verdoppelt. Lagerarbeiter erlitten unter anderem Knochenbrüche, Kopfverletzungen oder es kam zu Kollisionen mit schwerem Gerät. Angeblich sollen Lagerarbeiter in einem bestimmten Lagerhaus außerdem gezwungen werden, bei Temperaturen unter 0°C zu arbeiten. Amazon-Arbeiter haben oft Angst über diese Zustände öffentlich zu reden, da sie fürchten, sonst ihren Job zu verlieren.

„Dies ist ein Multimilliarden-Unternehmen, welches dem reichsten Mann der Welt gehört. Sie müssen sich fragen, ob es eine bewusste Entscheidung ist, die Sicherheit zu opfern, um das Endergebnis zu steigern. Ich kann nicht erkennen, warum Sie diese Bedingungen sonst noch tolerieren würden. “, hieß es von Tim Roache, Generalsekretär einer der größten Gewerkschaften in Großbritannien.

 

Bild: Mactrunk/depositphotos.com

Comments are closed.