Banner

Twitter will Home-Office für immer

0

Der Kurznachrichtendienst Twitter war eines der ersten Unternehmen, die ihre Mitarbeiter zu Beginn der Corona-Pandemie nach hause schickte, um von dort aus zu arbeiten. Twitter wird seine Büros „mindestens bis September“ geschlossen halten und das könnte auch nach der Pandemie so bleiben.

„Wenn unsere Beschäftigten in einer Rolle und Lage sind, die es ihnen erlauben, von zu Hause aus zu arbeiten, und sie für immer damit weitermachen wollen, werden wir das möglich machen“, erklärte Twitter laut Spiegel. Twitter stellt den 4900 Mitarbeitern bis zu 1000 Dollar als Hilfe für die Home-Office-Ausstattung zur Verfügung. Dienstreisen werden bis September gestrichen und interne Veranstaltungen bis Jahresende ausgesetzt.

Auch Facebook und Google stellen sich darauf ein, ihre Mitarbeiter auch den Rest des Jahres von zu hause aus arbeiten zu lassen. Nur Apple schert aus und plant, dass seine Mitarbeiter ab Juni und Juli wieder in die Büros zurückkehren sollen. 

 

 

Bild: Depositphotos.com/MichaelVi

Comments are closed.