Banner

Dirk Müller: Der Gewinner im Börsen-Chaos

0

Während krisenbedingt die Börsenindizes fallen, ist der Fond des „Börsengurus“ Dirk Müller im Aufwind. Das Volumen umfasste gestern erstmalig über 300 Millionen Euro, teilt der Fond in einer Pressemitteilung mit. Die Aktie zog leicht um 3 Prozent an, während der DAX im selben Zeitraum 36 Prozent verlor. Damit beweist der Fond, dessen Aktienpreis seit einem Jahr fast unverändert um 100 Euro lag, Stabilität auch in der Krise. „Neben dem Aktienportfolio wirken sich die strategischen Absicherungen des Fonds positiv auf die Wertentwicklung des Fonds aus,“ heißt es in der Mitteilung.

Dirk Müller, Autor mehrerer Spiegel-Bestseller, sieht das als Bestätigung für seine Strategie. „Wir werden weiterhin alles tun, um den Anlegern in diesen für alle bewegenden Zeiten zumindest im Depot etwas Stabilität und Sicherheit zu verschaffen.“ Man wolle dann „den folgenden Aufschwung der Märkte“ mitnehmen, ohne dass vorher entstandene Verluste ausgeglichen werden müssten.

Foto: Dirk Müller

Comments are closed.