Banner

The ticker hasn't been added

Wird Xiaomi Chinas größter Börsengang seit Alibaba?

0

Der chinesische Elektronikhersteller Xiaomi beantragte am Donnerstag in Hong Kong ihren Gang an die Börse. Die Erwartungen an das Unternehmen sind groß, so soll die Börsennotierung rund 10 Milliarden US-Dollar einbringen, was Xiaomi einen Marktwert zwischen 80 und 100 Milliarden US-Dollar geben würde.

Das Start-up-Unternehmen wurde 2010 vom Unternehmer Lei Jun gegründet und ist vor allem für ihre kostengünstigen Smartphones bekannt. Mittlerweile bietet das Unternehmen auch diverse Online-Dienste an und entwickelt Technologien für Smart Homes. Mit einem Umsatz von 15 Milliarden US-Dollar ist Xiaomi der sechstgrößte Hersteller von Smartphones weltweit.

Der Schritt an die Börse kommt dabei nicht willkürlich. Xiaomi sieht ihre Smartphone-Verkäufe derzeit wieder stetig ansteigen, nachdem sie sich von einem Einbruch im Jahr 2015 erholen mussten und ihren Platz als Marktführer in China an den Rivalen Huawei abgeben mussten. Seitdem nimmt das Unternehmen wieder an Fahrt auf und konnte letztes Jahr über 91,4 Millionen Smartphones verkaufen.

Bild: samsonovs/depositphotos

Comments are closed.