Banner

Wie real ist eine bargeldlose Zukunft?

0

Immer häufiger wickeln wir unserer Bezahlvorgänge Digital ab. Sei es mit der EC-Karte, der Kreditkarte oder mit dem Mobilephone. In den vergangenen 10 Jahren stieg die Anzahl der ausgegeben Kreditkarten um ca. 50% in Deutschland. Allerdings ist und bleibt das Bargeld das meist genutzte Zahlungsmittel der deutschen mit 79%. Doch wie wird sich das Ganze in der Zukunft entfalten?

Die folgende Grafik zeigt die derzeitige internationale Entwicklung der Bargeldlosentransaktionen und gibt einen perspektivischen Ausblick bis ins Jahr 2020.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entwicklung des weltweiten bargeldlosen Zahlungsverkehrs

Aus der Grafik wird ersichtlich, dass Asien eine Vorreiterfunktion im Bereich Non-Cash-Transaktionen einnehmen wird. Es wird ein Anstieg der bargeldlosen Bezahlvorgänge von 30,9%, bis zum Jahr 2020 erwartet. Wirft man einen Blick auf Europa stellt man fest, dass ebenfalls eine Steigerung der digitalen Zahlungsvorgänge prognostiziert wird. Die Wachstumsrate von 6,5% ist jedoch weitaus moderater als in Asien oder Südamerika mit 7,3%.

 

Gründe des zunehmenden Wegfalls von Münzen und Scheinen

Neue Zahlungsdienstleiser wie Paypal oder Alipay treiben den bargeldlosen Zahlungsverkehr voran. Zudem steigen die  Marktanteile von Unternehmen in E-Commerce und  Mobile-Payment stetig an. Auch die verstärkte Ausgabe günstiger Kredite, inklusive kostenloser Kreditkarte führen dazu, dass Bargeld immer seltener zum Einsatz kommen wird.

 

Gefahren und Chancen der neuen Bezahlsysteme

Viele Menschen haben Angst Opfer von digitaler Kriminalität zu werden, bei der Verwendung digitaler Zahlungssysteme. Des Weiteren haben viele Menschen Bedenken zum Gläsernen Kunden für Unternehmen zu werden, da der Wegfall der Anonymität zur Angst von Datenmissbrauchen führen kann.

Abschließend gilt zu sagen, dass es definitiv zu einer zunehmenden Digitalisierung unserer Geldgeschäfte kommen wird, um diese noch effizienter und schneller abzuschließen zu können.

 

Bild: gregorylee/depositphotos

Comments are closed.