Banner

The ticker hasn't been added

Ryanair will bis Weihnachten Deal mit Gewerkschaften machen

0

Die irische Billigfluggesellschaft Ryanair hat am Montag bekannt gegeben, dass sie weiterhin hofft, alle verbleibenden Verhandlungen mit den Gewerkschaften bis Weihnachten abzuschließen. Damit soll es zu einem Ende der Streiks kommen, die zu Ausfällen vieler Flüge in Europa geführt haben. Eine Schlüsselrolle spielen dabei die Gewerkschaften in Belgien und Deutschland. Außerdem müsse Ryanair überlegen, seine Kapazitäten diesen Winter aufgrund des hohen Ölpreises zu kürzen, hieß es in dem Bericht.

Ryanair ist seit Dezember 2017 mit den Gewerkschaften in den Verhandlungen und betonte immer wieder, dass es dadurch zu einer Wachstumsverlangsamung kommen kann. Vor drei Wochen war es dann soweit, dass Ryanair seine Prognose für das Jahresergebnis um 12 Prozent gesenkt hat. Die Fluggesellschaft warnt außerdem davor, dass es noch schlimmer werden könnte, wenn die Streiks der Piloten und Kabinenbesatzungen in Europa weiter anhalten und das Geschäft im Winter gestört wird.

 

Bild: Aurelijus Valeiša, „Ryanair airplane“, lizensiert unter CC BY 2.0.

Comments are closed.