Banner

The ticker hasn't been added

Nordkorea bald Mitglied des Internationalen Währungsfonds?

0

Der südkoreanische Präsident Moon Jae-in diskutierte vor kurzem bei der UN-Generalversammlung über die Bemühungen Nordkoreas, Beziehungen zu anderen Ländern aufzubauen und sich der Welt zu öffnen.  Außerdem soll Kim Jong-un gesagt haben, dass er bereit wäre, dem IWF und anderen internationalen Organisationen beizutreten Nordkorea

Mit seinen Bemühungen ist er nicht allein. Am Samstag hat der südkoreanische Finanzminister Kim Dong-yeon den IWF gebeten, eine aktive Rolle bei den Bemühungen zu spielen, Nordkorea durch neue Reformen der Außenwelt zu öffnen. Er ist der Ansicht, dass das Treffen zwischen Nordkoreah und den USA einen dramatischen Fortschritt bei der Reduzierung der militärischen Spannungen zwischen Nord- und Südkorea geführt hat.

Nordkoreah ist seit Jahrzehnten wegen seines Atomprogramms und Menschenrechtsverletzungen von der Außenwelt wirtschaftlich abgeschnitten. Die Mitgliedschaft würde Nordkorea Zugang zu Fachwissen, technischer Hilfe und finanziellen Mitteln verschaffen. Es wäre der erste Schritt hin zur Integration in die Weltwirtschaft.

 

Bild: flogeljiri/depositphotos.com

Comments are closed.