Banner
  • NDX4520.63+7.54 +0.17%
  • FTSE6301.52+16.99 +0.27%
  • AORD5437.40-3.70 -0.07%
  • AXJO5361.90-8.10 -0.15%
  • DAX10217.03-70.65 -0.69%
  • MDAX20824.65-67.36 -0.32%
  • SDAX9481.07-1.68 -0.02%
  • TECDAX1698.47+0.79 +0.05%
  • AUD/USD0.7472
  • USD/JPY106.7500
  • USD/EUR0.8774
  • WP Stock Ticker
To show stock chart

Market Insight: EZB und FED im Fokus der Börsianer

0

Präsentiert von GKFX  |  Superwahljahr 2017, EZB bleibt ihrem geldpolitischen Kurs treu und Abwarten auf die US- Notenbank FED.

Das Mario Draghi, Chef der EZB, nicht unbedingt von seinem geldpolitischen Kurs abweichen würde, war den Marktteilnehmern eigentlich klar. Mehr Sorgen scheint man sich in der Eurozone
aktuell wohl über die Wahlen in den Niederlanden und Frankreich zu machen.

Aufreger der Woche sicher die angekündigte Kapitalerhöhung bei der Deutschen Bank, die mal wieder ihre Aktionäre „anpumpen“ will. Wesentlich besser aufgestellt und mit einem optimistischen Plan bis zum Jahr 2020, das Unternehmen Adidas, die Aktie dementsprechend mit neuen Höchstständen.

Der „sichere Hafen“ Gold wurde in dieser Woche nicht gesucht und der Goldpreis fiel zum Wochenausklang sogar unter der Marke von 1200.

Fraglich für viele Anleger, wie wird sich das weitere Szenario bei DAX und Dow Jones entwickeln?  – Mick Knauff im Interview mit GKFX- Marktanalyst und Börsenpsychologen Florian Eberhard, über die US- Notenbank und die EZB, sowie dem Ausblick auf die kommende Börsenwoche.

Comments are closed.