Banner

The ticker hasn't been added

Japan fordert besseren Datenschutz bei Facebook

0

Es scheint, als hätten es die japanischen Behörden auf den Social-Media-Giganten abgesehen. Die Personal Information Protection Commission hat Facebook nun aufgefordert, den Schutz von personenbezogenen Daten zu verbessern, nachdem Anfang des Jahres bekannt wurde, dass es zu einer Datenpanne gekommen ist und 87 Millionen Nutzer weltweit betroffen waren. Die Regierungsvertreter fordern unteranderem, dass Facebook seine Benutzer vollständig über ihre Datensicherheit aufklärt und die Regulierungsbehörden informiert, falls es zu einer Änderung der Sicherheitsmaßnahmen auf ihrer Website kommt. Datenschutz 
Der Ausschuss ist eine Aufsichtsbehörde für den Schutz personenbezogener Daten in Japan. Es ist das erste Mal, dass diese Kommission der japanischen Regierung diese Art von Warnung an Facebook ausspricht. Die Behörde kann auf Grundlage der geltenden Gesetze Forderungen und Anweisungen an jegliche Unternehmen erteilen.Datenschutz 

 

Bild: dolphfynlow/depositphotos.com

Comments are closed.