Banner
  • NDX5921.5249+0.3018 +0.0051%
  • FTSE7452.91-34.96 -0.47%
  • AORD5771.20-34.50 -0.59%
  • AXJO5722.80-38.70 -0.67%
  • DAX12240.06-207.19 -1.66%
  • MDAX24556.07-300.81 -1.21%
  • SDAX11059.68-55.59 -0.50%
  • TECDAX2274.87-16.98 -0.74%
  • AUD/USD0.7911
  • USD/JPY111.1530
  • USD/EUR0.8572
To show stock chart

IWF stellt erneut Bedingungen für Griechenland-Rettung

0

Griechenlandrettung, hatten wir das nicht schon mal und mehr als einmal? Der Internationale Währungsfonds bleibt hart und will sich nur am dritten Rettungspaket beteiligen, wenn es Schuldenerleichterungen für Griechenland gibt. Das sagte IWF-Chefin Lagarde gegenüber einigen Journalisten in Washington. Außerdem müssten solide Reformen fixiert und umgesetzt werden. Damit setzt sich der monatelange Streit zwischen Berlin und dem IWF fort. Deutschlands Finanzminister Schäuble lehnt Schuldenerleichterungen oder einen Schuldenschnitt kategorisch ab.

 

 

Bild: ibphoto/depositphotos

Comments are closed.