Banner

Fulminanter Börsenstart

0

Die Papiere des Batterieherstellers Varta sind mit einem fulminanten Start an die Börse gegangen. Der erste Kurs wurde am Vormittag mit 24,25 Euro festgestellt und damit fast 40 Prozent über dem Ausgabepreis von 17,50 Euro. Das Unternehmen hatte zuvor die Zeichnungsfrist verkürzt und die Preisspanne vollständig ausgereizt. Außerdem wurde der Börsenstart eine Woche vorgezogen. Damit gehört das IPO zu den erfolgreichsten der vergangenen Jahre.

Insgesamt spült der Börsengang rund 234 Millionen Euro in die Kassen. Rund 150 Millionen fließen direkt an das Unternehmen. Der Rest geht an den österreichischen Investor und Eigentümer Michael Tojner. Varta will das frische Kapital in den Ausbau der Produktion stecken.

 

Bilder: val_th_, ricochet69/depositphotos

Comments are closed.