Banner
  • Loading stock data...

Ford bereitet sich auf eine Welle von Entlassungen vor

0

Erst sanken die Aktien um 29% und nun kosten die Tarife von Präsident Trump dem Unternehmen mehr als eine Milliarde US-Dollar. Jetzt kündigt Ford eine große Welle von Entlassungen an, die während einer Reorganisation des Unternehmens durchgeführt werden sollen. Wie viele Arbeiter betroffen sein werden, hat der Autohersteller noch nicht bekannt gegeben. Einem Bericht zufolge könnten bis zu 12 Prozent der weltweit 202.000 Mitarbeiter des Unternehmens ihren Job verlieren.

Die schlechten Zahlen sollen aber nicht nur Einfluss auf das Geschäft in den USA haben. Auch soll es in Europa zu einem Umdenken des Unternehmens kommen. Beliebte Automodelle wie der Mondeo könnten somit bald von der Produktion gestrichen werden.

Der andauernde Handelskrieg wird also weiterhin die Umsätze von Ford belasten. Hilfe aus der Politik können sie dabei nicht erwarten. Anfang dieses Jahres sagte Trump noch, dass Handelskriege gut und leicht zu gewinnen sind.

 

Bild: sserdarbasak/depositphotos.com

Comments are closed.