Banner

Die Rekorde der deutschen Wirtschaft

0

Die Deutsche Wirtschaft befindet sich einer absoluten Boomphase wie schon seit Langem nicht mehr. Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamt ist die deutsche Wirtschaft im vergangenen Jahr um 2,2 Prozent gewachsen. Damit wuchs die deutsche Wirtschaft das achte Jahr in Folge. Und so stark wie seit sechs Jahren nicht mehr. Das Wachstum liegt damit auch ein Prozent über dem langfristigen Durchschnitt.

Gründe für den Aufschwung sind die Konsumausgaben der deutschen Verbraucher, Investitionen der Unternehmen, der anhalten Bauboom und die starke Weltwirtschaft. Noch nie wurden so viele Waren und Güten ins Ausland exportiert. Das Volumen der Exporte dürfte im vergangenen Jahr bei 1,3 Billionen Euro gelegen haben. Rund sechs Prozent mehr als im Vorjahr. Es wäre das vierte Jahr in Folge mit einem neuen Rekord.

Vom anhaltenden Konjunkturboom profitiert auch der Staat durch höhere Steuereinnahmen und weniger Ausgaben, beispielsweise für Arbeitslose oder Arbeitsförderungsmaßnahmen. Erneut wird die Bundesregierung in 2017 mehr eingenommen als ausgegeben haben. Der Überschuss dürfte sich auf rund 45 Milliarden Euro belaufen.

 

 

Bild: Depositphotos/.schock

Comments are closed.