Banner
  • Loading stock data...

Das hat deutsche Hersteller vom Hocker gehauen!

0

Erst im kommenden Jahr sollen die ersten Model 3 Fahrzeuge von Tesla nach Deutschland kommen. So lange wollten einige Hersteller offenbar nicht warten. Sie haben sich jetzt ganz still und heimlich einige Autos aus den USA besorgt. Ein deutscher Konzern, der nicht namentlich genannt werden möchte, habe sich einen Model 3 für 185.000 Euro per Luftfracht einfliegen lassen. Das berichtet die Süddeutsche Zeitung. Zuzüglich Transport, Steuern und Zollgebühren. Der Listenpreis liegt bei knapp 30.000 Euro. Anschließend wurde das Auto komplett auseinandergenommen.

Dem Bericht zufolge hätten die Entwickler und Ingenieure anschließend nicht schlecht gestaunt. Denn das Fahrzeug habe sie überzeugt und überrascht. Kompakt, ausbaufähig, voll integriert, modular, leicht zugänglich, gut geschützt, günstig und in vielen Details verblüffend clever gemacht, so das Urteil der Experten. Auch die Fachleute der anderen Hersteller hätten sich dem Urteil angeschlossen.

Schon des Öfteren haben deutsche Hersteller ganz genau Autos von Tesla unter die Lupe genommen. 2016 kaufte beispielsweise Audi ein Model X in den USA, bevor es hierzulande angeboten wurde. Einen anderen Weg versuchte Daimler letzten Jahr zu gehen. Die Stuttgarter mieteten sich sieben Wochen lang ein Model X bei Sixt und bauten es komplett auseinander und wieder zusammen. Bei der Rückgabe soll das Fahrzeug allerdings erhebliche Schäden gehabt haben.

 

Bild: noblige/depositphotos

Comments are closed.