Banner

Chinesisches Chemieunternehmen an der Frankfurter Börse

0

Im Interview mit Mick Knauff nimmt DECHENG-Vorstand Xiaofang Zhu Stellung zur Entwicklung des chinesischen Chemieunternehmens. DECHENG ist an der Frankfurter Börse gelistet und besitzt als einer von wenigen eine Lizenz in China und erfüllt die höchsten Umwelt-Compliance-Auflagen sogar als einziges Unternehmen.

Bisheriges wichtigstes Standbein ist die Herstellung von Polyurethan zur Veredlung von Leder und Textilien, die nach der Veredlung wasserundurchlässig, atmungsaktiv und feuerfest sind. Das Unternehmen stellt jetzt eine neuartige Folie zur Reduktion der Störstrahlen zwischen den Bauteilen in technischen Geräten wie Handys und Laptops her. Das patentierte Produkt beschert DECHENG ebenfalls große Margen, was die Gewinnaussichten weiter steigen lässt.

WKN: A1YDDM / ISIN: DE000A1YDDM9 / TICKERSYMBOL: 333

Comments are closed.