Banner

Bitcoin durchbricht diese Schallmauer

0

Bitcoin hat zum ersten Mal in der Geschichte die Marke von 10.000 Dollar geknackt. Auf einzelnen Handelsplattformen stieg die Digitalwährung in der Spitze bis auf knapp 10.200 Dollar. Damit hat sich Bitcoin seit Jahresanfang verzehnfacht. Grund für den jüngsten Schub sind Spekulationen über einen Future, der noch in diesem Jahr von der US-Börse Chicago Mercantile Exchange CME aufgelegt werden könnte. Damit können Anleger auf weitere steigende oder auch fallende Kurse wetten. Besonders institutionelle Anleger könnten Bitcoin dann über dieses Finanzprodukt handeln, und müssten nicht direkt in Bitcoin investieren. Zudem rechnen viele Marktteilnehmer schon bald mit einem indexbasierten Fonds ETF auf Bitcoin.

 

Bild: mdorottya/depositphotos

Comments are closed.